Categories
Allgemein

Möglichkeiten und Grenzen der Abbildung von Sprache im Raum

Am 16. November 2020 hielt Christa Schneider, die seit diesem Sommer als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei den Digital Humanities an der Universität Bern arbeitet, ihre Vorlesung „Vom Interview zur Dialektkarte. Visualisierung variationslinguistischer Daten mit REDE SprachGIS”. Sie forscht momentan in der Soziolinguistik, genauer der Dialektologie, Variations- sowie Computerlinguistik und beschäftigt sich ausserdem mit Themen des Machine […]

Categories
Allgemein

Peter Bell: Digitale Kunstgeschichte und Critical Machine Vision

Was ist digitale Kunstgeschichte? Die digitale Kunstgeschichte ist ein Brückenfach, welches sich stark institutionalisiert hat und auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten wie z.B. Medien- und Musikwissenschaften der Visualisierung materieller Kulturgüter dient. In den letzten zehn Jahren entwickelte sich eine Bildwissenschaft, die stetig versucht ihre Methoden auf Datensätze und Arbeitsweisen der Informatik anzuwenden. So lassen […]

Categories
Allgemein

Quantifizierung des Unbekannten

Auf dem privaten Markt zirkulierende Manuskripte: Digitalisierung und Analyse Im Rahmen der Ringvorlesung „Einblicke in die Digital Humanities“ an der Universität Bern präsentierte Dr. Simon Gabay von der Universität Genf am 23. November 2020 das Forschungsprojekt „Quantifying the unknown – circulation of manuscripts on the private market: digitsation and analysis“. Simon Gabay hat in Paris […]

Categories
Allgemein

REDE SprachGIS; oder, die Zukunft der Variationslinguistik?

Am 16. November 2020 stellte Christa Schneider im Rahmen der Ringvorlesung Einblicke in die Digital Humanities einen Teil ihrer Dissertation vor und erklärte in ihrer Präsentation, wie sie erhobene Daten aus Interviews in so genannten Dialektkarten visualisiert. Christa Schneider arbeitet seit dem Sommer 2020 bei den Digital Humanities an der Universität Bern, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin administrative Aufgaben […]